Sanierungsarbeiten starten am 16.08.21

Ab dem 16. August werden im Freizeitbad Dümmer in Hüde die Umkleiden und die WC-Anlagen grundlegend saniert. Unter anderem entstehen jeweils zwei barrierefreie Umkleiden im Damen- und im Herrenbereich. Auch die aus energetischer Sicht nicht mehr zeitgemäße Glasfront wird durch eine Holzfassade ersetzt. Die geplanten Kosten hat die Samtgemeinde mit knapp 745.000 € kalkuliert. Aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Landes ist eine Förderung in Höhe von 268.000 € zugesagt.

Geplant ist die zweimonatige Sanierung in den kommenden Wochen schon länger. Natürlich wäre es schöner gewesen, wenn die Maßnahmen innerhalb der – durch Corona bedingten – Schließungszeit hätten stattfinden können. Diese Möglichkeit wurde im Winter ausführlich geprüft, war aber leider nicht umsetzbar. Material und Handwerker standen mit so geringem Vorlauf nicht zur Verfügung. Auch der Planer habe davon abgeraten, weil die Sanierungsdauer bei kurzfristiger Umsetzung mehr als drei Monate gedauert hätte, statt der jetzt anvisierten zwei Monate. Darüber hinaus war zum damaligen Zeitpunkt nicht abzusehen, wie lange die Schließung aufgrund der Covid-19 Pandemie, andauern würde. So entschied man sich, an dem geplanten Zeitraum vom 16.08.21 bis zum 15.10.21 festzuhalten.

In der Samtgemeinde Lemförde hat man das große Glück, neben dem Freizeitbad auch noch den 12,5 km² großen Dümmer-See als Bademöglichkeit zur Verfügung zu haben. Die Wasserqualität wird regelmäßig geprüft und ist aktuell gut. Die vier Badestellen am Dümmer sind jederzeit frei zugänglich. So steht einer Abkühlung während der Sommerferien nichts im Wege.

Die vergangenen sechs Wochen, in denen das Freizeitbad wieder öffnen durfte, hat die Grundschule Lemförde intensiv genutzt, um den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse, den durch Corona verpassten Schwimmunterricht, en bloc nachzuholen. Durch diese intensive Form des Schwimmunterrichtes, haben fast alle der über 60 Kinder, nun ein Schwimmabzeichen in der Tasche und mehr Sicherheit z.B. beim Schwimmen in den Ferien im heimischen Pool, im Urlaub oder im nahe gelegenen Dümmer-See. Auch nachmittags wurden in den letzten Wochen weitere Kinderschwimmkurse angeboten, um zumindest einen Teil der ausgefallenen Schwimmkurse aufzuholen.

Geplant ist, das Freizeitbad am 15. Oktober, pünktlich zu den Herbstferien, mit frisch sanierten Räumlichkeiten, wieder zu öffnen. Sofern Corona es zulässt, wird es nach den Herbstferien weitere Kursangebote geben. Wir werden Sie hier entsprechend informieren.



Freizeitbad vom 16.08. bis zum 15.10.21 wegen Sanierungsmaßnahmen komplett geschlossen!!!

 




Freizeitbad seit Di. 22.06.21 wieder geöffnet!

Endlich ist die Inzidenz im Landkreis Diepholz so niedrig, dass auch unser Freizeitbad sowie auch die Sauna wieder öffnen darf!

Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten, es dürfen z.B. maximal 20 Personen zur gleichen Zeit im Bad und 10 Personen zur gleichen Zeit in der Sauna sein. Wir empfehlen die gewünschten Zeitfenster vorab telefonisch zu reservieren (dies ist ab Mo. 21.06.21 10-12 Uhr und anschließend zu den allgemeinen Öffnungszeiten möglich). Im kompletten Gebäude gilt Einbahnstraßenregelung, Kontaktdaten müssen erhoben werden (gerne per Luca App), der Zugang erfolgt über die Treppe am Parkplatz/ehemaliges Inselcafé, es müssen regelmäßige Desinfektionszeitfenster eingehalten werden etc.

Alle weiteren zu beachtenden Hygieneregeln sind hier einzusehen: Hygienekonzept Freizeitbad und Hygienekonzept Sauna.

Das Team des Bades freut sich auf viele Gäste!